Arbeiten in den Ferien - Ferialjob

Arbeiten in den Ferien - Ferialjob

Kohle scheffeln in den Ferien

Was genau ist ein „Ferialjob“?

Arbeiten in den Ferien - Kohle scheffeln in den Ferien

Du arbeitest in den (Sommer-)Ferien?! Wenn du das freiwillig machst, um Geld zu verdienen, dann gelten für dich die „normalen“ arbeitsrechtlichen Bedingungen!

Wenn du in den Ferien freiwillig (also nicht im Rahmen deiner Schulausbildung) arbeitest, befindest du dich in einem ganz normalen Arbeitsverhältnis – du bist dann Ferialjobber, Ferialarbeiter oder Ferialpraktikant. Das darfst du aber erst ab Vollendung deiner Schulpflicht und des 15. Lebensjahres.

Es gelten auch für dich die üblichen arbeitsrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Kollektivvertrag. Dieser gilt für eine bestimmte Branche (z.B. Handel, Metallgewerbe usw.) und regelt die wichtigsten Details deiner Tätigkeit.

Alle Vereinbarungen über Entlohnung, Arbeitszeit, Arbeitsort, Dauer des Arbeitsverhältnisses etc sollten im Voraus schriftlich festgelegt werden (z.B. in einem so genannten Dienstzettel).

Wichtig! Als Arbeitnehmer musst du vom Betrieb bei der Krankenkasse zur Sozialversicherung angemeldet werden.


Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0