Arbeiten in den Ferien - Ferialjob

Arbeiten in den Ferien - Ferialjob

Zeit ist Geld

Zeichne deine Arbeitszeit auf!

Arbeiten in den Ferien - Zeit ist Geld

Die Arbeitszeit wird in den meisten Fällen im Kollektivvertrag geregelt. Wenn Ferialjobber unter 18 Jahre alt sind, gelten für sie besondere Arbeitszeiten. Achte darauf, dass diese Zeiten eingehalten und dir auch Pausen zugestanden werden. Schreib deine Arbeitsstunden mit!

Als Ferialarbeiter darfst du vom Chef nicht „beliebig lang“ eingesetzt werden – schon gar nicht, wenn du noch nicht volljährig bist. Für Jugendliche unter 18 Jahren beträgt die wöchentliche Höchstgrenze 40 Stunden bzw. 8 Stunden pro Tag.

Wenn du trotzdem mehr arbeitest, handelt es sich um Überstunden, die du extra und mit einem Zuschlag bezahlt bekommen musst.

Weitere Bestimmungen:

  • In der Zeit von 20 bis 6 Uhr darf nicht gearbeitet werden.
  • Eine halbstündige Pause muss nach spätestens 6 Stunden gewährt werden. Die Pause muss nicht gezahlt werden.
  • Eine 12-stündige Nachtruhe muss gewährleistet sein. Wenn du z.B. bis 20 Uhr arbeitest, darfst du am nächsten Tag erst wieder um 8 Uhr mit der Arbeit beginnen.
  • An Sonn- und Feiertagen darfst du nicht beschäftigt werden.
  • Wöchentlich steht dir eine ununterbrochene Wochenfreizeit von zwei Kalendertagen zu, die den Sonntag zu umfassen hat.

ACHTUNG: Ausnahme Gastgewerbe!

Im Gastgewerbe gelten für Jugendliche unter 18 andere Regelungen:

  • Wenn du über 16 Jahre alt bist, darfst du bis 23 Uhr arbeiten.
  • Da im Gastgewerbe am Sonntag gearbeitet werden darf, müssen zwei zusammenhängende Kalendertage freigegeben oder eine Wochenfreizeit im Ausmaß von 43 Stunden, in die der Sonntag fällt, plus ein betrieblicher Sperrtag in der nächsten Woche eingehalten werden.
  • Auch an Feiertagen darf im Gastgewerbe gearbeitet werden, jedoch muss dafür 1/173 des Monatslohns pro Stunde bezahlt oder ein entsprechender Zeitausgleich gewährt werden.

Zu kompliziert? Dann melde dich bei uns!

Wichtig! Wir raten dir, deine gearbeiteten Stunden täglich schriftlich festzuhalten (z.B. 8-12 Uhr und 13-17 Uhr). Nur so können wir dir bei der Geltendmachung von Überstunden helfen.

Arbeitszeitspeicher 
 


Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0