Lehre - Bewerbung

Lehre - Bewerbung

Bewerbungsunterlagen

Entscheidung fällt in Minuten

Placeholder

Arbeitsuchende oder Lehrlinge stecken oft sehr viel Zeit in die Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen. Personalchefs entscheiden hingegen meist innerhalb weniger Minuten, wenn sie kennenlernen wollen und zum Vorstellungsgespräch einladen. Umso wichtiger ist es, dass deine Unterlagen überzeugend sind!

Bevor du mit der Zusammenstellung deiner Bewerbung beginnst, solltest du 2 wichtige Fragen berücksichtigen:

  • „Was qualifiziert mich für den ausgeschriebenen Job?“
  • „Warum will ich die freie Stelle unbedingt haben?“.

Die Beantwortung dieser Fragen muss der Personalchef in deinen Unterlagen „finden“, dann hast du gute Chancen, eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu bekommen.

Inhalt der Bewerbungsmappe
Eine gute Bewerbungsmappe besteht aus einem Bewerbungsschreiben (auch Anschreiben genannt), einem aktuellen Lebenslauf und einigen Dokumenten, wie Abschlusszeugnisse, Praktikumsbestätigungen, Sprach- oder Computerzertifikate. Knock-Out-Kriterien bei den Unterlagen sind Unübersichtlichkeit oder mangelhafte Rechtschreibung!

Bewerbungsschreiben

  • Absender: Dein Name, deine Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse stehen ganz oben links.
  • Direkte Anrede: Wenn man den Namen der Ansprechperson im Betrieb nicht weiß, unbedingt nachfragen und keine Standardanrede verwenden.
  • Text: Für das Anschreiben solltest du möglichst nur eine A4-Seite benötigen. Der Text muss Interesse wecken und deine Stärken hervorheben. Verwende weißes Papier!
  • Kurz und knackig: Stelle jene deiner Qualifikationen in den Vordergrund, die für das Unternehmen wichtig sein könnten, konzentriere dich auf 2 bis 3 Kernargumente.
  • Unterschrift: Unterschreibe deine Bewerbung handschriftlich!

Vermeide „Lücken“ im Lebenslauf

Der Lebenslauf dient dazu, deinen Werdegang und deine Ausbildung auf einen Blick sichtbar zu machen. Rechts oben fügst du ein aktuelles Foto von dir ein. Ideal sind professionelle Bilder, die dich in einer freundlichen und natürlichen Pose zeigen.

Lebenslauf

  • Übersicht: Der Lebenslauf sollte tabellarisch, übersichtlich und chronologisch sein. Der Empfänger muss das Wesentliche schnell erfassen können.
  • Foto: Vergiss nicht auf ein professionelles Fotos!
  • Keine Lücken: Dein Lebenslauf soll vollständig sein und keine Lücken aufweisen! Vertusche nichts, auch wenn du z.B. ein Schuljahr wiederholen musstest.
  • Schrifttype: Keine Experimente. Wähle eine Schriftart und bleibe dabei.

Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0