Lehre - In der Lehre

Lehre - In der Lehre

Ohne Moos nix los!

Die Lehrlingsentschädigung regelt der Kollektivvertrag

Lehre - Ihne Moos nix los

Für die Arbeit während deiner Lehrzeit musst du auch bezahlt werden. Die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung ist im Normalfall in deinem Kollektivvertrag festgelegt. Dieser regelt auch die Höhe des Weihnachtsgeldes und Urlaubsgeldes.

Wer arbeitet, muss auch bezahlt werden. Das gilt natürlich auch für Lehrlinge. Grundsätzlich steht im Kollektivvertrag, wie viel deine Lehrlingsentschädigung ausmacht. Es kann aber auch sein, dass es für deinen Lehrberuf keinen Kollektivvertrag gibt oder die Entlohnung für deinen Lehrberuf nicht festgelegt wurde.

In einem dieser Fälle musst du die Höhe deiner Lehrlingsentschädigung und der Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld) mit dem Lehrberechtigten selber vereinbaren. Wichtig ist, dass diese Vereinbarungen in deinem Lehrvertrag schriftlich festgehalten werden!

Dein Lehrberechtigter ist verpflichtet, dir monatlich einen Lohnzettel zu geben. Auf diesem Lohnzettel müssen alle Lohnbestandteile stehen:

  • Lehrlingsentschädigung
  • Überstunden
  • Zulagen
  • Sonderzahlungen
  • Abzüge

Wenn dir die Lehrlingsentschädigung oder Teile davon (z.B. Überstunden) nicht ausbezahlt werden, musst du deine Ansprüche sofort beim Lehrberechtigten schriftlich einfordern. Ansonsten können deine Ansprüche auf dieses Geld verfallen.


Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0