Lehre - Bewerbung

Lehre - Bewerbung

Too cool… für das Bewerbungsgespräch!?

Beim Bewerbungs-Outfit gilt: Weniger ist oft mehr!

Lehre - Too cool für das Bewerbunggespräch

Das Bewerbungsgespräch steht vor der Tür und es stellt sich die Frage nach der Kleidung. Die Entscheidung fällt nicht leicht. Trage ich ein Kostüm oder das Sommerkleid, Jeans oder Hosenanzug, Sneakers oder Lackschuhe? Bedenke immer: Beim Bewerbungsgespräch zählt der erste Eindruck!

Was ist bei der Wahl der Kleidung besser? „Authentisch“ sein und im geliebten Schlabberlook erscheinen oder sich doch in den serösen Anzug zwängen? Grundsätzlich gilt: Dein Äußeres lässt Rückschlüsse auf deine Eigenschaften, deinen Charakter und auch auf deine Arbeitsleistung zu. Damit du nicht ins Fettnäpfchen trittst, sind hier einige Tipps für dich:

Mach dich schlau:

Schau auf der Firmenhomepage nach – oft kannst du an Bildern von Mitarbeitern den „Dresscode“ schon erkennen. Überlege dir, ob du in deinem zukünftigen Job mit Kunden zu tun haben wirst und wenn ja, mit welchen.

Tabu:

Kleide dich nicht zu körperbetont oder besonders „sexy“. Trage beim Bewerbungsgespräch keine Tops, schulterfreie Oberteile, Miniröcke oder kurze Hosen! Weglassen solltest du auch Kappen, Schals oder Halstücher.

Keine Verkleidung:

Sei du selbst und trag das, worin du dich wohlfühlst. Das Outfit sollte deinem persönlichen Stil entsprechen, denn du sollst das ja dann auch im Beruf tragen. Aber trotzdem muss die Kleidung dem Job angemessen sein! Wenn du z.B. in einer Bank arbeiten willst, dann lass die Jeans beim Bewerbungsgespräch besser im Schrank! Willst du aber beispielsweise als Werbegrafiker arbeiten, hast du mehr Spielraum.

Schuhe:

Achte auf saubere Schuhe und trage keine Sportschuhe oder Sandalen!

Faustregel:

Bei der Kleiderwahl gilt: Lieber overdressed als underdressed!

Tattoos und Piercings:

Schmuck ist oftmals ein heikles Thema. Zuviel davon kann nämlich ganz schnell vom Thema ablenken. Tattoos solltest du am besten verdecken, Piercings an sichtbaren Stellen lieber herausnehmen. Denk auch hier daran: Es kommt immer drauf an, um welchen Job du dich bewirbst! Generell gilt: Auffälliger (Körper-)Schmuck oder Tattoos reduzieren deine Chancen bei einem Bewerbungsgespräch.

Frisur:

 Achte auch bei deiner Frisur darauf, dass sie nicht zu auffällig ist – sie sollte aber, wie alles andere auch, zu deinem Typ passen. Zu lange Haare solltest du mit einer Spange oder einem Band „bändigen“.


Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0