Lehre - In der Lehre

Lehre - In der Lehre

Wenn die Grippe dich hat …

Bei Arbeitsverhinderung: Melde dich ab!

Lehre - Wenn die Grippe dich hat

Wenn du krank geworden bist, ist es wichtig, dass du das deinem Chef sofort mitteilst. Er muss wissen, dass du nicht arbeiten bzw. nicht in die Berufsschule gehen kannst. Auch wenn du krank bist, bekommst du deine Lehrlingsentschädigung bezahlt!

Es gibt leider Situationen, die man nicht vorhersehen kann und die dazu führen, dass du einen oder mehrere Tage nicht arbeiten kannst. Während einer Arbeitsverhinderung – aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalles – muss dir dein Arbeitgeber die Lehrlingsentschädigung weiter bezahlen.

Aber auch wenn du z.B. wegen familiärer Ereignisse (Hochzeiten, Begräbnisse) verhindert bist, heißt das nicht, dass dein Chef dir die Lehrlingsentschädigung streichen oder kürzen kann.

Das sind die Details…

Im Falle einer Arbeitsverhinderung durch Krankheit oder Unglücksfall bekommst du vom Lehrberechtigten bis zur Dauer von 4 Wochen die volle Lehrlingsentschädigung. Bis zur Dauer von weiteren 2 Wochen erhältst du ein Teilentgelt vom Chef und den Rest von der Krankenkasse.


Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0