Lehre - In der Lehre

Lehre - In der Lehre

Wenn mal mehr zu tun ist…

Überstunden und Mehrarbeit unbedingt aufzeichnen

Lehre - Wenn mal mehr zu tun ist

Überstunden darfst du als Lehrling erst ab deinem 18. Geburtstag machen. Im Kollektivvertrag ist geregelt, wie viel du für die Überstunden bezahlt bekommst. Wichtig: Überstunden und Mehrarbeit immer schriftlich festhalten!

Erst wenn du volljährig bist, sind Überstunden gesetzlich erlaubt. Bis zum 18. Lebensjahr sind nur sogenannte Vor- und Abschlussarbeiten zulässig – eine halbe Stunde täglich, insgesamt
3 Stunden in der Woche. Für diese Mehrarbeit musst du spätestens in der darauf folgenden Woche Zeitausgleich (1:1) bekommen.

Machst du als jugendlicher Lehrling verbotenerweise Überstunden, musst du diese auch bezahlt bekommen. Zu deinem Stundenlohn muss ein Überstundenzuschlag dazu gerechnet werden. Die Höhe des Überstundenzuschlages steht im Kollektivvertrag.

Als Überstunden für Jugendliche gelten jene Arbeitsleistungen, die über die festgelegte Wochenarbeitszeit von 9 Stunden täglich (bei Vor- und Abschlussarbeiten 9,5 Stunden) und 40 Stunden wöchentlich hinausgehen. Zeitausgleich kann vereinbart werden, jedoch musst du dann für eine Überstunde zumindest 1,5 Stunden Zeitausgleich erhalten.

Bist du über 18 Jahre sind Überstunden erlaubt. Hier ist aber nicht die Lehrlingsentschädigung heranzuziehen, sondern der geringste Facharbeiterlohn.

Halte alles fest!

Wichtig ist, dass du regelmäßig genaue Aufzeichnungen über deine tatsächliche Arbeitszeit machst und diese Aufzeichnungen aufbewahrst. Sollten dir geleistete Überstunden gar nicht oder unvollständig ausbezahlt werden, fordere die Ansprüche rechtzeitig und in schriftlicher Form beim Lehrberechtigten ein. Ansonsten kann es passieren, dass die Ansprüche verfallen und du durch die Finger schaust!


Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0