Familie & Wohnen

Familie & Wohnen

1.000 Euro Anzahlung!?

Absicherung: Vermieter verlangen meistens Kaution

Meistens verlangt der Vermieter beim Abschluss eines Mietvertrags eine Kaution. Für ihn ist das eine Sicherstellung, wenn du als Mieter nachweislich etwas beschädigt hast oder am Ende mit der Miete im Rückstand bist.

Ob beim Bezug einer Wohnung eine Kaution zu leisten ist, in welcher Höhe und in welcher Form (bar, Sparbuch oder Bankgarantie), vereinbaren Vermieter und Mieter!

Achtung: Du musst nach korrekter Beendigung des Mietverhältnisses den Kautionsbetrag grundsätzlich verzinst zurückbekommen!

Das solltest du beachten:

  • Empfehlenswert ist, die vereinbarte Kaution in Form eines so genannten vinkulierten Sparbuchs zu übergeben. Das bedeutet, dass auf die Kaution nur zurückgegriffen werden kann, wenn beide Seiten einverstanden sind! Außerdem ist so die Verzinsung gewährleistet.
  • Wird die Kaution bar überreicht, solltest du unbedingt eine schriftliche Zahlungsbestätigung verlangen!
  • Um dir den Streit um Abzüge von der Kaution zu ersparen, solltest du bei Mietbeginn und auch bei der Rückgabe den Zustand der Wohnung plus Inventar exakt (zum Beispiel durch Fotos oder ein beidseitig unterschriebenes Übernahmeprotokoll) festhalten.

Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0