That's life

That's life

Ja? Nein? Vielleicht?

Jugendschutzgesetz – Kärnten

Ja? Nein? Vielleicht? Jugendschutzgesetz - was Du darfst und was nicht

Müssen Eltern zustimmen, wenn du ein Tattoo willst? Welche Verträge dürfen Jugendliche abschließen und ab wann alleine Urlaub machen? Was du als Jugendlicher unbedingt wissen solltest, ist im Jugendschutzgesetz geregelt, das für Personen bis zum 18. Lebensjahr gilt.

An die Bestimmungen im Jugendschutzgesetz musst du dich halten.

ACHTUNG: Es gibt unterschiedliche Gesetze in den Bundesländern! 

Volljährigkeit und Erziehungsberechtigte?

Volljährig ist, wer 18 Jahre alt ist. Ab diesem Zeitpunkt kommt das Jugendschutzgesetz nicht mehr zur Anwendung und du giltst als Erwachsener. Verheiratete Jugendliche und Jugendliche, die den Präsenz- oder Zivildienst ableisten, sind Erwachsenen gleichgestellt.

Aufsichtspersonen sind deine Eltern, deine Erziehungsberechtigten und Personen über 18 Jahren, denen die Aufsicht über ein Kind oder einen Jugendlichen anvertraut wurde (z.B. Lehrer, Jugendbetreuer, Trainer).

Erziehungsberechtigte sind entweder die Eltern, Pflegeeltern, Adoptiveltern oder eine Person, die von der Jugendwohlfahrtsbehörde mit deiner Erziehung beauftragt wurde.

Ab wann musst du dich vor dem Strafgericht verantworten?

Kinder werden nicht für ihr Verhalten zur Rechenschaft gezogen, d.h. sie gelten als nicht deliktsfähig. Wurde von den Erziehungsberechtigten die Aufsichtspflicht verletzt, werden diese zum Schadenersatz herangezogen. Ab dem 14. Lebensjahr müssen sich Jugendliche für Verbrechen und Vergehen vor dem Strafgericht verantworten.

Welche Verträge darfst du abschließen?

Bis zum 14. Geburtstag darfst du nur Verträge abschließen, die du mit deinem Taschengeld finanzieren kannst (CDs kaufen, ins Kino gehen). Ab dem 14. Lebensjahr kannst du dich selbstständig zu Leistungen verpflichten. Du kannst über dein eigenes Einkommen und Dinge, die dir überlassen werden, frei verfügen, soweit du nicht deinen Unterhalt gefährdest. Andere Rechtsgeschäfte bedürfen der Zustimmung deiner Eltern, z.B. der Abschluss eines Lehrverhältnisses.

Ab wann darfst du von zu Hause ausziehen?

Deine Eltern sind grundsätzlich bis zu deiner Volljährigkeit berechtigt, zu bestimmen, wo du dich aufhalten sollst. Nur mit dem Einverständnis deiner Eltern darfst du auch schon vorher von zu Hause ausziehen.

Wie viel Unterhalt müssen dir Eltern zahlen?

So lange du in Ausbildung (Schule, Lehre, Studium) bist und über kein eigenes Einkommen verfügst, müssen deine Eltern für dich aufkommen. Wenn du mit deinen Eltern in einem gemeinsamen Haushalt wohnst und von ihnen versorgt wirst, müssen die Eltern zusätzlich keine Unterhaltsleistungen in Geld erbringen. Leben deine Eltern getrennt, dann hat der Elternteil, von dem du getrennt wohnst, Geldunterhalt für dich an den Elternteil, mit dem zu zusammenwohnst, zu bezahlen.

Brauchst du elterliche Zustimmung für ein Tattoo oder Piercing?

Personen, die über 16 Jahre alt sind, dürfen sich tätowieren lassen. aber auch nur dann, wenn sie die Zustimmung der Eltern haben. Wenn du noch nicht 14 bist, dann brauchst du für ein Piercing die Zustimmung der Eltern. Bist du älter als 14, dann müssen deine Eltern dem Piercing zustimmen, wenn zu erwarten ist, dass die gepiercte Stelle nicht innerhalb von 24 Tagen heilt.

Außerdem musst du vor dem Piercing über die sachgerechte Nachbehandlung und mögliche Risiken (wie Allergien, Entzündungen und Narbenbildung) informiert werden. Über dieses Informationsgespräch ist eine schriftliche Bestätigung notwendig.

Wann darfst du frühestens heiraten?

Ab Vollendung des 18. Lebensjahres dürfen Frauen und Männer heiraten. Wer das 16. Lebensjahr vollendet hat, kann bei Gericht beantragen, für ehemündig erklärt zu werden – vorausgesetzt, dass der Ehepartner bereits das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Wie lange darfst du ausgehen?

Bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist der Aufenthalt an öffentlichen Orten und bei Veranstaltungen von 5 bis 23 Uhr erlaubt.

Von 14 bis 16 Jahren dürfen Jugendliche ohne Begleitung Erwachsener bis 1 Uhr nachts wegbleiben. Ab dem vollendeten 16. Lebensjahr gibt es keine begrenzten Ausgehzeiten mehr. Diese Regelungen zu den Ausgehzeiten gelten seit Februar 2013. Grund für die Liberalisierung war eine Vereinheitlichung der Jugendschutzgesetze in den Bundesländern. Aber Achtung: Auch wenn die Ausgehzeiten gesetzlich geregelt wurden, sind es immer noch eure Eltern, die über euer „Weggehen“ entscheiden können – bis ihr das 18. Lebensjahr vollendet habt, haben sie die Aufsichtspflicht für euch.

Alleine nächtigen oder Urlaub machen?

In Kärnten gibt es bezüglich der Beherbergung von Kindern und Jugendlichen keine Bestimmungen. Ob du im Hotel, auf Camping-Plätzen oder in Jugendherbergen übernachten darfst, obliegt aber weiterhin deinen Eltern. 

  • In anderen Ländern könnten andere Jugendschutzgesetze gelten. Informiere dich noch vor Antritt deiner Reise bei der zuständigen Botschaft darüber.
  • Lass dir von den Eltern eine schriftliche Bestätigung mitgeben, in der sie erklären, dass sie mit deiner Reise einverstanden sind.
  • Nimm einen Urlaubskrankenschein mit.
  • Fahre nicht alleine, sondern besser in einer Gruppe oder mit einem Freund oder einer Freundin.
  • Bleib mit deinen Eltern immer in Kontakt.

Alkohol

Erwerb und Konsum von Alkohol ist dir bis zum vollendeten 16. Lebensjahr verboten. Außerdem ist es verboten, Alkohol und Tabakwaren, die Kinder und Jugendliche nicht konsumieren dürfen, diesen anzubieten, zu überlassen oder zu verkaufen.
Ab dem vollendeten 16. Lebensjahr gilt dieses Verbot für alkoholische Getränke mit einem höheren Alkoholgehalt als 12 Volumsprozent sowie Mischgetränke, die gebrannte alkoholische Getränke (Spirituosen) enthalten. Außerdem dürfen alkoholische Getränke nur bis zu einer Menge konsumiert werden, dass der Alkoholgehalt des Blutes weniger als 0,5 Promille beträgt.

Zigaretten

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr dürfen keine Tabakwaren rauchen. Tabakwaren dürfen Kindern von niemandem angeboten, überlassen oder verkauft werden. Tabakwaren dürfen von Kindern und den in Betracht kommenden Jugendlichen auch nicht erworben oder in Besitz genommen werden. Also: Auch das Zigaretten kaufen für den Opa ist dir unter 16 verboten! 

 


Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0