Familie & Wohnen

Familie & Wohnen

Wohnst du schon?

Mietvertrag genau anschauen!

Familie & Wohnen - Tipps für die erste eigene Wohnung

Wer eine neue Wohnung bezieht, sollte zu Beginn ein besonderes Augenmerk auf den Mietvertrag legen. Es ist wichtig, mündlich getroffene Vereinbarungen mit dem Vermieter auch schwarz auf weiß zu haben. Wenn du Hilfe brauchst, wende dich an die AK.

Mietvertrag abschließen!

Im Mietvertrag einigst du dich mit dem Vermieter über die wichtigsten Spielregeln: Mietbedingungen, Mietdauer und Preis. Es reicht jedes Blatt Papier, auf dem Vermieter und Mieter die wesentlichen Dinge festlegen und unterschreiben.

Ausstieg vor dem Einzug

Ist der Mietvertrag unterschrieben, sind beide Seiten an den Vertrag gebunden. Ein grundloser Rücktritt ist nicht mehr möglich. Nur wenn du den Mietvertrag noch am selben Tag der ersten Wohnungsbesichtigung unterschrieben hast, kannst du es dir anders überlegen und innerhalb einer Woche aus dem Vertrag aussteigen.

Diese Wochenfrist beginnt erst zu laufen, wenn du eine Zweitschrift des Vertrags und eine schriftliche Belehrung über das Rücktrittsrecht erhalten hast. Fehlt das, hast du ein Monat nach dem Tag der ersten Besichtigung Zeit für einen Ausstieg.

Mündliche Zusagen schriftlich bestätigen!

Lasse dir also alle mündlichen Zusicherungen – wie zum Beispiel die Benützung von Parkplatz oder Tiefgarage, Waschküche, Hobbyraum, Gartenmitbenützung und so weiter – schriftlich bestätigen.

Das kostet ein Mietvertrag

Für den Mietvertrag muss beim Finanzamt eine Gebühr bezahlt werden. Sie beträgt bei unbefristeten Verträgen ein Prozent der dreifachen Jahresmiete und bei befristeten Verträgen ein Prozent der gesamten Bruttomiete, die für die Zeit der Vertragsdauer – allerdings maximal für drei Jahre – anfällt. Üblicherweise liefert der Vermieter die Gebühr beim Finanzamt ab, verrechnet sie aber an den Mieter weiter. Auch wenn die Gebühr nicht bezahlt wurde, ist der Mietvertrag rechtsgültig!

Achtung bei Mietvertragserrichtung

Wenn du pauschal verpflichtet wirst, sämtliche Kosten im Zusammenhang mit dem Mietvertrag zu übernehmen, könnte dir der Vermieter auch das Honorar für die Vertragserrichtung vorschreiben – das sind oft hohe Kosten von 400 bis 800 Euro!

Wenn du Problem mit dem Vermieter hast, wende dich an uns.


Willst du mehr zu diesem Thema erfahren?

Check die Infos aus deinem Bundesland.

Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
Telefon: 050 477-2344

AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Telefon: 05 7171-24000

Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
Telefon: (01) 50165 0