Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Information zur Datenverarbeitung gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Datenschutzerklärung

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Es ist uns daher ein Anliegen, transparent zu arbeiten und dabei die berechtigten Interessen unserer Mitglieder auf Geheimhaltung ihrer personenbezogenen Daten (kurz: „Daten“) zu schützen. Deshalb informieren wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten (AK Kärnten)
Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
datenschutz@akktn.at
+43(0) 50 477

2. Wie erreiche ich den/die Datenschutzbeauftragte/n?

An den Datenschutzbeauftragten der AK Kärnten
Bahnhofplatz 3
9021 Klagenfurt
datenschutz@akktn.at
+43(0) 50 477

3. Wo und wofür verarbeitet die AK personenbezogene Daten?

 

Auskunft, Beratung und Vertretung in Rechtsangelegenheiten

Wenn Sie sich telefonisch oder per Email mit einem Anliegen an uns wenden:

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten (AK) bietet telefonische und schriftliche Auskunft und Beratung an. Wir wollen auch Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen helfen, dafür kann es notwendig sein, personenbezogene Daten zu erfassen und zu verarbeiten.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden von der AK ausschließlich zum Zweck der Erteilung von Auskunft und Beratung, derentwegen Sie sich an uns wenden, und zur Übermittlung von Informationen an Sie verarbeitet. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind die Vereinbarung zur Erteilung der gewünschten Auskunft, berechtigte Interessen der AK sowie gegebenenfalls Ihre Beziehung zur AK als Mitglied

Kategorien der verarbeiteten persönlichen Daten

Die AK verarbeitet nur jene Daten, die Sie uns gegenüber im Zuge Ihrer Kontaktaufnahme offenlegen. Dazu zählen Ihre Rufnummer, gegebenenfalls Ihre elektronische oder physische Adresse sowie sonstige, von Ihnen übermittelte Stammdaten. Ihre Daten werden im Zuge der Auskunft und Beratung nicht an Dritte weitergeleitet.
Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden von der AK für die Dauer von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Verjährungsfristen aufbewahrt.
Betroffenenrechte

Das europäische Datenschutzrecht gewährt Ihnen in Hinblick auf unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden Rechte als Betroffene/r:

  • Das Recht auf Auskunft, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und eine Kopie dieser Daten zu erhalten
  • Das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten
  • Das Recht auf Löschung der Daten, wenn die Gründe für die Rechtmäßigkeit der Speicherung weggefallen sind
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Das Recht, unter bestimmten Umständen der Verarbeitung zu widersprechen oder eine erteilte Einwilligung zur
  • Datenverarbeitung zu widerrufen
  • Das Recht, bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.
Zuständige Behörde in Österreich ist die Datenschutzbehörde, www.dsb.gv.at.

Im Falle eines Widerspruchs oder der Einschränkung der Verarbeitung kann es sein, dass eine weitere inhaltliche Bearbeitung Ihrer Angelegenheit nicht mehr möglich ist. In diesem Fall werden Sie von diesen Umständen gesondert informiert. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs, des Widerspruchs oder der Einschränkung erfolgten Verarbeitung wird von der jeweiligen Erklärung nicht berührt.

 

Wenn Sie persönlich mit einem Rechtsschutzanliegen zu uns in die Beratung kommen, erhalten Sie folgende Datenschutzerklärung zu Ihrer Information: Informationsblatt für die Betroffenen für Beratung und Rechtsschutz.

Allgemeine Interessenvertretung

Die Arbeiterkammern sind gemäß Arbeiterkammergesetz 1992 (AKG) berufen, die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der ArbeitnehmerInnen – einschließlich der zuvor als Arbeitnehmer beschäftigten Arbeitslosen und Pensionisten – zu vertreten und zu fördern, und sie insbesondere auch über alle die Interessen der ArbeitnehmerInnen betreffenden Angelegenheiten zu informieren, sowie alle zur Interessenvertretung erforderlichen und zweckmäßigen Maßnahmen zu treffen.

Darunter fallen insbesondere:

  • Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen und Gesetzesvorhaben abzugeben und den gesetzgebenden Körperschaften und Verwaltungsbehörden Berichte und Vorschläge zu erstatten.
  • Über alle die Interessen der ArbeitnehmerInnen betreffenden Angelegenheiten zu informieren. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Daten zur Organisation von Veranstaltungen, Zusendung von Studien und Informationsmaterial.
  • Vertreter in Körperschaften und sonstige Einrichtungen zu entsenden oder Besetzungsvorschläge zu erstatten, sofern dies in Gesetzen vorgesehen ist: Zu diesem Zweck geben wir die gesetzlich erforderlichen Daten der betroffenen Personen den entsprechenden Stellen bekannt, etwa LaienrichterInnen an die Arbeits- und Sozialgerichte, Beisitzer in Prüfungskommissionen etc.
  • Bei allen Maßnahmen und Einrichtungen mitzuwirken, die das Arbeitsverhältnis betreffen oder die zur Hebung der wirtschaftlichen und sozialen Lage der AN und ihrer Familie beitragen; Einrichtungen, die diesen Zwecken dienen, zu schaffen, zu verwalten oder zu unterstützen.
  • In Angelegenheiten der Bildung, der Kultur, des Umweltschutzes, des Konsumentenschutzes, der Freizeitgestaltung, des Schutzes und der Förderung der Gesundheit, der Wohnverhältnisse und der Förderung der Vollbeschäftigung Maßnahmen zu treffen und Einrichtungen zu schaffen, zu verwalten oder zu unterstützen.
  • Wissenschaftliche Erhebungen und Untersuchungen, die die Lage der ArbeitnehmerInnen betreffen, durchzuführen oder sonst daran mitzuwirken. Zu diesem Zweck erheben bzw verarbeiten wir etwa im Rahmen von Befragungen von TeilnehmerInnen bekanntgegebene Daten, um Studien durchzuführen.
  • Die Interessen der ArbeitnehmerInnen in internationalen Beziehungen durch Gutachten, Vorschläge und sonstige gesetzliche Mitwirkungsrechte wahrzunehmen sowie die Beziehungen zu ausländischen und internationalen Organisationen und Körperschaften zu pflegen.

Zur Erfüllung all dieser gesetzlichen Aufgaben bieten wir konkret Beratung und rechtliche Hilfestellung an, bei der personenbezogene Daten dem Zweck entsprechend verarbeitet werden müssen (siehe oben Punkt „Auskunft, Beratung und Vertretung in Rechtsangelegenheiten).

Weiters verfolgen wir unsere gesetzlichen Aufgaben durch Veranstaltungen und die Zusendung von Informationsmaterial mit Ihrer Einwilligung für den festgelegten Zweck. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit entweder elektronisch mailbox@akwien.at oder telefonisch +43(0)1 50165-0 widerrufen.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs gegeben.

Führung der Mitgliederevidenz

Jede/r kammerzugehörige ArbeitnehmerIn ist gemäß AKG in einer von der AK zu führenden ständigen Mitgliederevidenz zu verzeichnen. Diese dient der Betreuung und Information der Kammerzugehörigen, der Überprüfung der Kammerzugehörigkeit bei Inanspruchnahme des Rechtsschutzes und anderer Rechte sowie als Grundlage für die Erfassung der Wahlberechtigten.

Die Daten zur Führung der Mitgliederevidenz erhalten wir gem AKG von den Sozialversicherungsträgern und Krankenfürsorgeeinrichtungen. Diese beinhalten Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Wohnanschriften, Arbeitgeber, Dienstgeberkontonummer beim SV-Träger und Wirtschaftsklassenzuordnung sowie die Art der Beschäftigung (zB Arbeiter, Angestellter, Lehrling, freier Dienstnehmer).

Daten zu besonderen „Personenrollen“ – gesetzliche Grundlagen für die Datenherkunft:

  • Betriebsräte: Gem § 33 BR-WO erhalten wir auch die Ergebnisse der Betriebsratswahlen.
  • Sicherheitsvertrauenspersonen: Gem § 10 (8) ASchG erhalten wir als zuständige gesetzliche Interessenvertretung die Namen der Sicherheitsvertrauenspersonen vom Arbeitsinspektorat.
  • Lehrlinge: Gem § 20 (7) BAG werden die Lehrverträge von Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer an die Arbeiterkammer übermittelt (vgl auch § 5 (2) AKG)

BewerberInnendaten

Wir speichern personenbezogene Daten von Menschen, die sich bei uns für einen Arbeitsplatz bewerben, jedenfalls 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens und darüber hinaus mit Einwilligung der BewerberInnen.

Vertragspartner

Daten von Dienstleistern und anderen Vertragspartnern und deren Mitarbeitern werden aufgrund der Vertragsbeziehung von uns notwendigerweise verarbeitet. Die Daten werden grundsätzlich bis zur Beendigung des Vertrags, und für die Dauer der Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder Verjährungsfristen aufbewahrt.

4. Welche Kategorien von Daten verarbeiten wir?

Abgesehen von Daten aus der Mitgliederevidenz (siehe oben) verarbeitet die AK nur jene Daten, die Sie uns gegenüber im Zuge Ihrer Kontaktaufnahme offenlegen. Dazu zählen Ihre Rufnummer, gegebenenfalls Ihre elektronische oder physische Adresse sowie sonstige, von Ihnen übermittelte Stamm- bzw fallbezogene Daten, die wir etwa zur Verfolgung Ihres Anliegens benötigen.

5. Wer erhält meine Daten?

Die AK ist in bestimmten Fällen gesetzlich dazu verpflichtet, Daten gegenüber Dritten offenzulegen. (§§ 92, 93, 17a AKG)

Wenn die AK einen Auftragsverarbeiter heranzieht, bleiben wir dennoch für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Diese sind zB IT-Dienstleister, die wir für Betrieb und Sicherheit unseres IT-Systems benötigen, Druckereien, Versandpartner.

Sonstige Empfänger: Siehe oben Punkt „Auskunft, Beratung und Vertretung in Rechtsangelegenheiten“.

6. Welche Betroffenenrechte habe ich?

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den geltenden Bestimmungen des Datenschutzrechts.

Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, so wenden Sie sich an datenschutz@akktn.at oder am Postweg an: Datenschutzbeauftragte der AK Kärnten, Bahnhofplatz 3, 9021 Klagenfurt.

Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre.

6.1 Auskunftsrecht

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten.

6.2 Recht auf Berichtigung

Falls wir Daten über Sie verarbeiten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie von uns deren Berichtigung bzw. Vervollständigung verlangen.

6.3 Recht auf Löschung

Sie können von uns unter gewissen Umständen die Löschung Ihrer Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass wir Ihre Daten nur löschen können, sofern der Löschung keine anderen gesetzliche Regelungen entgegenstehen, wie z.B. gesetzlich geregelte Aufbewahrungspflichten.

6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ihnen steht es auch zu, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten,
  • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

6.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Somit können Sie diese Daten problemlos einem anderen Verantwortlichen übermitteln, sofern

wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Sie können uns auch mit der direkten Übermittlung Ihrer Daten an einen anderen Verantwortlichen beauftragen, sofern dies technisch möglich ist.

6.6 Widerspruchsrecht

Wir verarbeiten wir Ihre Daten aus berechtigtem Interesse, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung in begründeten Einzelfällen Widerspruch einlegen.

Der Widerspruch kann von uns dann nicht berücksichtigt werden, insofern wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Wenn Sie von uns Informationen erhalten und diese zukünftig nicht mehr erhalten wollen, können Sie jederzeit ohne Angaben von Gründen widersprechen.

6.7 Beschwerderecht

Sind Sie der Meinung, dass wir Ihre Daten auf unzulässige Weise verarbeiten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir versuchen können, allfällige Fragen oder Missverständnisse aufzuklären.

Zusätzlich haben Sie natürlich auch das Recht, sich bei der Österreichischen Datenschutzbehörde zu beschweren.

dsb@dsb.gv.at
Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien

Technische Informationen zum Internetauftritt

Begriffsdefinition

Unter personenbezogenen Daten verstehen wir Name, Sozialversicherungsnummer, Geburtsdatum, Adresse.

Generierung personenbezogener Daten

Auf unseren Seiten werden automatisiert keine personenbezogenen Daten ermittelt. Das heißt: Nur durch die aktive Eingabe von Namen, Adresse, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, etc geben User uns diese Daten bekannt.

Statistische Auswertungen

Wenn User unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Auszugsweise werden folgende Daten erfasst:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs des anfragenden Rechners 
  • Name und URL der abgerufenen Datei 
  • Übertragene Datenmenge 
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war 
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems 
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Die IP-Adresse wird nur in Notfällen - zB zum Nachforschen von Hackerangriffen - ausgewertet. Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht erstellt.

Verwendung von Cookies

Zur Erleichterung der Benutzung unserer Website benutzen wir sogenannte Session-Cookies. Cookies sind kleine Informationen, die vom Browser der Nutzer auf der Festplatte des Computers gespeichert werden und für die Benutzung unserer Webseite erforderlich sind. So dienen die in den Cookies enthaltenen Informationen der Sitzungssteuerung, insbesondere der Verbesserung der Navigation. Dadurch ermöglichen wir ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite. Bei den meisten Web-Browsern werden Cookies automatisch akzeptiert. Durch Änderung der Einstellungen des Browsers können User dies vermeiden. Auf dem PC gespeicherte Cookies können jederzeit durch Löschen der temporären Internetdateien (Browserleiste Extras-Internetoptionen) entfernt werden.

E-Mails

Wenn E-Mails an die auf dieser Webseite genannten E-Mail-Adressen der Arbeiterkammer versendet werden, wird der Eingang der Mail manuell registriert und an einen Mitarbeiter der jeweils zuständigen Abteilung weitergeleitet.

Weitergabe von Daten

Die Arbeiterkammer garantiert, dass sie aktiv weder persönliche Daten noch E-Mail-Adressen an Dritte weitergibt. Bitte die gesonderten Angaben zu Social Media Plugins beachten!

Wir überprüfen Links, die unseren Internetauftritt verlassen, redaktionell sehr sorgfältig. Trotzdem übernehmen wir für Inhalte auf anderen Seiten keinerlei Verantwortung oder Haftung.

Facebook-Plugins 

Wir weisen Sie darauf hin, dass unsere Seiten facebook- und andere Plugins beinhalten. Das sind kleine Applikationen bei unseren Artikeln, mit denen User ihren (facebook-)Freunden unsere Inhalte weiterempfehlen können. 

Mit dieser Empfehlung stellen Benutzer facebook bzw anderen Diensten ihre Nutzerdaten (IP-Adresse, Browserversion, Adresse des empfohlenen Artikels etc) zur Verfügung. Auch wenn sie aktiv bei diesen Diensten kein Profil oder Konto betreiben, können IP-Adressen erhoben werden. Da wir diese Verbindungen nicht beeinflussen können, weisen wir darauf hin, bei den Datenschutzbestimmungen der einzelnen Dienste nachzulesen, wie diese Anbieter verfahren.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren [Link hier einfügen.

Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.